Hochzeitstag

Der Hochzeitstag: Ein ganz besonderes Jubiläum

Der Hochzeitstag erinnert uns Jahr für Jahr daran, dass wir uns in einer glücklichen und guten Ehe befinden. Er gibt beiden Partnern die Möglichkeit, sich ausgiebig zu freuen, einander zu danken und auch mit Freunden und Verwandten zu feiern. Wir zeigen dir, was es mit dem Hochzeitstag auf sich hat und nennen die wichtigsten Jubiläen und ihre Bezeichnungen. Außerdem erklären wir, warum es so wichtig ist, den Hochzeitstag angemessen zu feiern und geben Tipps für die Finanzierung von kleinen und großen Festen.

Jahrestag, Hochzeitstag, Hochzeitstag finanzieren, Ehe

Hochzeitstage sind einer der schönsten Anlässe zum Feiern

Schon im 19. Jahrhundert war es üblich, Hochzeitstage zu feiern und bestimmten Jubiläen feierliche Namen zu verleihen. Hier standen vor allem die Silberhochzeit, die Goldhochzeit und die Diamantene Hochzeit im Vordergrund. Eine Goldhochzeit konnte sogar bereits für die Zeit um 1600 nachgewiesen werden. Wir haben es hier also mit einer wirklichen Tradition zu tun, die bis heute nichts von ihrem Reiz verloren hat. Der Hochzeitstag ist für viele Ehepaare ein wichtiger Höhepunkt des Jahres und wird in vielen Familien gefeiert.

Die wichtigsten Hochzeitstage in der Übersicht

Die verschiedenen Jahrestage werden auf schöne, auf originelle und manchmal auch auf humorvolle Weise bezeichnet. Bekannt sind dabei vor allem die Silberne Hochzeit (25 Jahre), die Goldene Hochzeit (50 Jahre) oder die Eiserne Hochzeit (65 Jahre). Doch wusstest du, dass es bereits nach fünf Ehejahren mit der Hölzernen Hochzeit etwas zu feiern gibt? Reizvoll sind auch die Rosenhochzeit (10 Jahre), die Porzellanhochzeit (20 Jahre), die Gnadenhochzeit (70 Jahre) oder die Engelshochzeit (85 Jahre). Und wem eine besonders lange gemeinsame Zeit beschieden ist, der kann sich nach 90 Jahren auf die Marmorhochzeit und nach 100 Jahren auf die Himmelshochzeit freuen.


 Jetzt Hochzeitstag finanzieren
 

Warum es wichtig ist, Hochzeitstage zu feiern

Eine gute, glückliche und lange Ehe ist heute alles andere als selbstverständlich. Wenn man dies erreicht hat, dann sollte man sich und dem Ehepartner schon eine besondere Feier oder doch zumindest einen besonders schönen Tag gönnen. Hierbei handelt es sich um einen ganz persönlichen und individuellen Feiertag nur für die beiden Liebenden. Man kann den Hochzeitstag perfekt dazu nutzen, um sich an die gemeinsame Zeit zu erinnern, sich gegenseitig Respekt und Dankbarkeit zu zeigen oder zusammen erwartungsvoll auf die noch folgenden Jahre und Jahrzehnte schauen. Die längste bekannte Ehe führten übrigens Karam und Kartari Chand aus dem englischen Bradfort. Sie waren insgesamt 90 Jahre und 9 Monate lang verheiratet, als Karam am 30. September 2016 verstarb.

Die Finanzierung von Hochzeitstagen kann ganz einfach sein

Bei der Feier des Hochzeitstages sollte man nicht auf jeden einzelnen Cent schauen und darf ruhig ein wenig großzügig sein. Damit dies nicht zu einem finanziellen Engpass führt, lässt sich der Kleinkredit von Ferratum perfekt einsetzen. Bereits für Neukunden stehen hier Beträge zwischen 50 und 1.000 Euro zur Verfügung, die bequem innerhalb von ein bis zwei Monaten zurückgezahlt werden können. Schon nach wenigen Sekunden erhält man per Internet eine Kreditzusage. Dies ist selbst mit einem Schufa Eintrag möglich. Und wenn du den Hochzeitstag einmal vergessen haben solltest, dann ist das mit Ferratum auch kein Problem: Das Geld ist nämlich innerhalb von wenigen Stunden auf deinem Konto.

Hochzeitstage immer angemessen und würdig begehen

Verzichte nicht auf das besondere Vergnügen, den gemeinsamen Hochzeitstag alleine mit dem Ehepartner oder gemeinsam mit der Familie und mit guten Freunden zu feiern. Freu dich von Herzen über die lange und stabile Beziehung und stoße auf die Zukunft an. Und wenn es hierbei finanziell ein wenig knapp werden sollte, dann hilf dir mit einem Kleinkredit von Ferratum.

Jetzt Hochzeitstag finanzieren

 Bewerte uns! Bewerte unseren Chat damit wir unseren Service optimieren +