Vom 22. September bis zum 07. Oktober herrscht wieder Ausnahmezustand in München. Da stürmen über 6 Millionen Besucher aus dem In- und Ausland die Bierzelte auf dem Oktoberfest. Doch leider stolpern die meisten Nicht-Münchner planlos ins nächstbeste der 14 großen und 15 kleinen Festzelte. Wenn du wissen möchtest, vor welchem Zelt es sich für dich lohnt, geduldig und hoffentlich in Tracht anzustehen, hier ein paar Entscheidungshilfen zu den schönsten Bierzelten auf dem Oktoberfest.

Oktoberfest: Die besten Bierzelte auf der Wiesn

Hackerbräu-Festzelt

Es wird nicht nur wegen der neckischen Wölkchen, die von der blauen Zeltdecke hängen „der Himmel der Bayern“ genannt. Da will jeder hin, denn das Hacker-Pschorr Bier ist mega-süffig und das Publikum jung bis jung geblieben. Partystimmung mit Wiesn-Hits bis zur Sperrstunde.

Schottenhamel

Es ist das älteste der Wiesn Festzelte, aber das Publikum ist jung. In diesem traditionsreichen Zelt wird vom Münchner Oberbürgermeister jährlich das erste Wiesn-Faß angezapft. Ohne den berühmten Ruf: „O’zapft is!“ darf in keinem anderen Zelt Bier ausgeschenkt werden. Hier wird Spaten-Bräu ausgeschenkt, ein für das Münchner Oktoberfest eher leichtes Bier, aber bitte nicht unterschätzen! Hier trifft sich die Münchner Jugend und viele Studenten. „Oans, zwoa, drei, g’suffa“ - und losgefeiert.

Hofbräu-Zelt

Das größte, wildeste und internationalste Zelt auf der Wiesn. Hier tobt der Bär vom ersten bis zum letzten Moment jedes Wiesn-Tages. Viele Australier in Faschingsfetzen, die sie für Dirndl oder Lederhosen halten. Wer sich weder an Trachtenmode-Stil-Entgleisungen noch an diversen Komasäufern stört, kann hier leicht internationale Bande knüpfen. Das einzige Zelt, das sein Publikum von morgens bis abends mit Wiesn-Hits und Oldies wie „Who … is Alice?“ verwöhnt, die zum Mitgrölen anregen. Nirgends sonst sieht man so viele Maß-auf-Ex-Stemmer. Dabei ist das Hofbräu-Bier eines der stärksten auf dem Oktoberfest.

Augustinerbräu-Festhalle

Hier gibt es Münchens beliebtestes Bier und doch ist es ein eher traditionelles Zelt, mit altbayerisch-urigem Ambiente. Hier findet man noch das traditionelle Wiesn-Feeling und trifft viele Münchner. Ins Augustiner kann man auch Opa und Oma mitnehmen. Gefeiert wird hier generationsübergreifend. Das Bier wird hier frisch aus den traditionellen Holzfässern gezapft. Ein besonderes Geschmackserlebnis!

Bräurosl

Im gelb-blauen Ambiente fühlt sich gemischtes Publikum wohl, sehr beliebt ist der "Gay Sunday" am ersten Wiesn-Sonntag.

Käfer Wiesn Schänke/Marstall/Kufler’s Weinzelt

Hier feiert die Münchner Schickeria und der Geldadel. Kein Einlass ohne Reservierung. Da kann man sich nur mal zum Luftschnappen vor den Eingang stellen, um vielleicht einen Promi vorbeihuschen zu sehen oder vor dem Marstall ein Autogramm von einem Bayernspieler zu ergattern.

Damit dir auf der Wiesn nicht das Geld ausgeht – der Kleinkredit von Ferratum

Die Maß Bier kostet in allen Bierzelten auf dem Oktoberfest inzwischen bereits um die 11,50 Euro und bei einer bleibt es bekanntlich selten. Hendl, Obazda, Schweinsbraten, Steckerlfisch und Co sind in den Bierzelten auf dem Oktoberfest zwar sehr teuer, aber einmal im Jahr gönnt man sich das. Alles schmeckt köstlich und wie hausgemacht. Garantiert ein Gaumenschmaus, sofern man isst, bevor man zu viel Bier getrunken hat.

Bei Ferratum kannst du Kleinkredite online beantragen und in Sekundenschnelle bewilligt bekommen – ganz ohne Papierkram und ohne Gehaltsnachweise. Schon nach 24 Stunden kannst du frei über das Geld verfügen und die Atmosphäre, Bier und bayerische Schmankerln in den Bierzelten auf dem Oktoberfest entspannt genießen.

 

 

Jetzt Oktoberfest-Kredit beantragen
 

 Bewerte uns! Bewerte unseren Chat damit wir unseren Service optimieren +