Rabatte, Rabatte, Rabatte! Es geht zu wie auf dem Fischmarkt, wenn die Thanksgiving-Woche auch in Deutschland mit kräftigen Preisnachlässen lockt. In den USA sorgt der Black Friday immer wieder für Tumulte in Ladengeschäften - teilweise prügeln sich die Kaufwütigen im Kaufhaus, wenn es um bis zu 90 Prozent reduzierte Preise geht. Beim Onlineshopping kannst du das glücklicherweise vermeiden. Hier erfährst du, ob sich die Schnäppchenjagd Ende November lohnt und wie du profitierst.

Black Friday und Cyber Monday - Die besten Deals abstauben

 

Warum gibt es den Black Friday?

Immer am vierten Donnerstag des Novembers findet der wichtige Feiertag Thanksgiving statt, an dem in den großflächigen USA die Familien zusammenkommen. Der darauffolgende Freitag wird als Brückentag genutzt. So ist ein verlängertes Wochenende für das Familienfest und zum Shopping ermöglicht. Viele Menschen nutzen den Anlass schon als Möglichkeit, Weihnachtsgeschenke zu erwerben. Ladengeschäfte sowie Onlineanbieter erzielen am Black Friday die höchsten Umsätze des Jahres. Sie räumen mit ihrem Sale so die Lager, verzichten aber auch oft auf Marge, da sie im Wettbewerb gezwungen sind, Black Friday Deals anzubieten.

Cyber Monday als großes Extra

Immer am vierten Donnerstag des Novembers findet der wichtige Feiertag Thanksgiving statt, an dem in den großflächigen USA die Familien zusammenkommen. Der darauffolgende Freitag wird als Brückentag genutzt. So ist ein verlängertes Wochenende für das Familienfest und zum Shopping ermöglicht. Viele Menschen nutzen den Anlass schon als Möglichkeit, Weihnachtsgeschenke zu erwerben. Ladengeschäfte sowie Onlineanbieter erzielen am Black Friday die höchsten Umsätze des Jahres. Sie räumen mit ihrem Sale so die Lager, verzichten aber auch oft auf Marge, da sie im Wettbewerb gezwungen sind, Black Friday Deals anzubieten.

Black Friday Deals: die größten Schnäppchen des Jahres

Du solltest die Black Friday Deals wirklich im Auge behalten, denn der schwarze Freitag und der Cyber Monday sind mehr als ein Marketing-Gag. Schon am Montag, der dem vierten Novemberdonnerstag vorausgeht, gilt es für dich, nach den besten Black Friday Deals Ausschau zu halten. Viele Rabattaktionen werden vorher angekündigt - entweder auf den zahlreichen Schnäppchenblogs, die du auf Google findest, oder über die Newsletter der großen Versandhäuser wie Otto, Amazon, Zalando, Cyberport usw.

Schnäppchen-Deals klug einplanen

Mit dem Black Friday und dem darauffolgenden Cyber Monday hast du die Möglichkeit, bei einzelnen Produkten mindestens die Hälfte vom normalen Kaufpreis zu sparen. Als echter Schnäppchenjäger oder ausgabenbewusster Mensch freut sich dein Bankkonto, wenn du diese heiße Deal-Phase nutzt. Verlege Anschaffungen vor, kaufe Geschenke schon früher und bevorrate dich bei Verbrauchsgütern. Das heißt ganz konkret: Wenn du eine neue großvolumige Waschmaschine oder einen energieffizienten Kühlschrank brauchst, dann schaue direkt danach und halte bestimmte Märkte im Auge.

Geld leihen für den Black Friday und dabei gewinnen

Um auch finanziell gerüstet zu sein, bietet das Kreditangebot von Ferratum die beste Möglichkeit. Überziehe nicht dein Girokonto, nutze lieber den Xpresscredit, der dir ohne Gehaltsnachweise innerhalb von 24 Stunden ausgezahlt wird. Mit dem Gutscheincode "keinezinsen" bekommst du auch bei uns einen tollen Deal, denn du erhältst 0 % Zinsen auf deinen Kredit. Außerdem gewinnt jeder 10. Kredit einen 50 Euro Amazon-Gutschein. Weitere Infos zu unserem Black Friday und Cyber Monday Deal findest du hier. Los geht's! Viel Spaß beim Shoppen!

 

 Kleinkredit beantragen und Deals abstauben 

 

 Bewerte uns! Bewerte unseren Chat damit wir unseren Service optimieren +